Sonntag, 27. April 2014

Meine besten Bilder vom Fotoworkshop - "Licht 2" gekonnt blitzen - www.fotoworkshop-stuttgart.de


Blitzen auf den 2.ten Vorgang
50mm / Blende 16 / ISO 100 / 1,3 Sek.
_______________________________________________________________________________________


Studioaufnahmen
_________________________________________________________________________________


nur Umgebungslicht
85 mm / Blende 1,8 / ISO 640 / 1/250 Sek.
Einsatz einer Softbox für Systemblitze 40 x 40 cm
85 mm / Blende 5,6 / ISO 200 / 1/125 Sek.

Einsatz einer Softbox für Systemblitze 40 x 40 cm
85 mm / Blende 5,6 / ISO 200 / 1/125 Sek.

Systemblitz auf der Kamera
50 mm / Blende 5,6 / ISO 200 / 1/125 Sek.
_________________________________________________________________________________

Auf der Straße
_________________________________________________________________________________

nur Umgebungslicht
85 mm / Blende 1,8 / ISO 800 / 1/8000 Sek.
nur Umgebungslicht
85 mm / Blende 5,6 / ISO 200 / 1/125 Sek.
Einsatz einer Softbox für Systemblitze 40 x 40 cm
85 mm / Blende 16 / ISO 200 / 1/200 Sek.


Systemblitz auf der Kamera
85 mm / Blende 2,5 / ISO 200 / 1/4000 Sek.
_________________________________________________________________________________

Auf der Straße Gegenlichtaufnahmen
_________________________________________________________________________________


Systemblitz auf der Kamera
85 mm / Blende 5,6 / ISO 200 / 1/200 Sek. 
Systemblitz auf der Kamera
85 mm / Blende 5,6 / ISO 200 / 1/200 Sek.

_________________________________________________________________________________

Tipps
_________________________________________________________________________________

Tipps für gute Portraitaufnahmen oder wie finde ich die Schokoladenseite:

1. Auf die Augengröße achten, dass kleinere Auge sollte immer näher zur Kamera sein. 
2. Auf die Nase achten, die Nasespitze  zeigt in Richtung Kamera.
3. Bei Männern kann auch ein hartes Licht ein Stilelement sein. welches harte Konturen im Gesicht zeigt.
4. Bei Frauen eher auf weiches Licht achten.
5. Schatten im Gesicht macht eine Portraitaufnahme interessant.
6. Die Augen sollten sichtbar sein, außer vielleicht bei Gangsteraufnahmen, hier ist es ein Stilelement!
7. Blitz weg von der Kamera, d.h. Softbox benutzen oder indirekt Blitzen.
8. Oder einfach mal ohne Blitz arbeiten, es muss nicht immer mit sein :-).

Tipps für den Blitzeinsatz

1. Umgebungslicht ausblenden, das kann man durch folgende Kameraeinstellungen erreichen:
     - Kamera in den manuellen Modus einstellen
     - Biltz auf "ETTL" einstellen
     - niedrigste ISO einstellen 100 oder 200 (je nach Kamera)
     - je nach Objektiv die förderliche Blende einstellen für optimale Schärfe, z.B. 5,6
     - Zeit auf 1/200 (limitiert durch die Blitzsynchronisationszeit)
2. Weißabgleich nicht vergessen, entweder manuell auf auf "Blitz" in der Kamera stellen
3. Blitzleistung erstmals um 2/3 verringern, am Besten immer in der Kamera einstellen und ggfs. varieren

Die Einstellungen sind ein Anfang mit denen arbeiten kann. Jeder kann durch probieren seinen Stil, welcher im gefällt finden.

Welche Faktoren beeinflussen nun das Blitzlicht?

1. ISO & Blende   ==> regeln die Gesamthelligkeit des Bildes
2. Zeit                   ==> regelt nur das Umgebungslicht
3. Blitzleistung       ==> über Kamera einzustellen

Was ist gute Licht?

1. die Lichtqualität (Härte (= Blitz ohne Lichtformer) / Weichheit (je größer der Lichtformer desto weicher)
2. die Richtung aus der das Licht kommt
3. Farbtemperatur/ Lichtfarbe
4. Stärke

_________________________________________________________________________________

Danksagung für einen wirklich tollen Workshop
_________________________________________________________________________________

Andreas Martin - dem Veranstalter und Moderator - www.fotoworkshop-stuttgart.de
Cora-Zoe Kretzschmar - dem Model


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen